Jugendangebot

Logo JUTA

Verein der Freunde und Förderer der Jugendarbeit in Adendorf e.V.
Der Verein wurde 2005 hauptsächlich gegründet, um die Trägerschaft für ein noch einzurichtendes Jugendhaus zu übernehmen. Weitere Aufgaben sind

 

Für die Adendorfer Kinder übernahm der Verein 2006 u. 2007  für insgesamt fünf Ferienfreizeiten die Trägerschaft.
2007 wurde der gemeindeeigene Container auf dem Schulgelände angemietet und zu einem Jugendtreff umgestaltet. Die Jugendlichen gaben ihrem neuen Domizil den Namen „JuTA“ (Jugend-Treff Adendorf) und entwarfen das Logo. Seit 2008 ist der „ JuTA“ zweimal die Woche geöffnet.
Das Konzept des Jugendtreffs setzt auf eine hohe Eigenverantwortlichkeit und Selbstverwaltung der Jugendlichen. So sind die ehrenamtlichen Betreuer selbst zwischen 17 - 19 Jahren alt und haben damit noch einen guten „Draht“ zu den Jugendlichen. Qualifiziert werden die Betreuer z.B. durch eine Gruppenleiterschulung.
Neben den offiziellen Öffnungszeiten des Treffs haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich bei einem Mitglied des Vorstands den Schlüssel des Treffs zu holen und nach einer vereinbarten Zeit wieder abzugeben. Dazu muss allerdings eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben werden, die gewährleisten soll, dass der „JuTA“ in einem einwandfreien Zustand bleibt.
Um die Betreuung durch Erwachsene zu sichern, ist zu jeder Zeit, in der der Container genutzt wird, ein Mitglied des Vereins als Ansprechpartner erreichbar.

Öffnungszeiten:

Freitag

15:00 - 18:00 h (10–14 J)

 

Sonntag

15:00 - 18:00 h (10–14 J)

 

 

18:00 - 20:00 h (ab 15 J)

 

Angebot:

Kickern, Playstation spielen, Musik hören, neue Leute kennen lernen, Gesellschaftsspiele, wetterfeste Tischtennisplatte

Kontakt:

Verein der Freunde und Förderer
der Jugendarbeit in Adendorf e.V.
Telefon: 02225/7085798, jugendtreff-adendorf@web.de